Spendenaufruf für unsere Freunde in der Eifel

Veröffentlicht: Montag, 19. Juli 2021 16:31
Geschrieben von Hans-Peter Frehn
Zugriffe: 335

Liebe Freunde,

uns als Vorstand der Sankt Matthias Bruderschaft erreichen im Augenblick schreckliche Nachrichten aus der Eifel, speziell aus den Orten, durch die unsere Wallfahrt führt. Das große Leid, welches die Menschen dort im Moment erfahren, ist mit einfachen Worten nicht zu beschreiben.

Viele Menschen haben nicht mehr als ihre Kleidung am Leib. Ihre Häuser und Wohnungen sind zerstört. Das Wasser kam viel zu schnell, um alles zu retten, außer vielleicht sein eigenes Leben.

Einige von ihnen kennen wir seit vielen Jahren. Sie unterstützen uns jedes Jahr bei der Wallfahrt nach Trier.

Aus diesem Grunde rufen wir alle, die uns kennen, bzw. die Menschen dort helfen wollen, zu einer Geldspende auf.

Wir möchten gezielt zwei Orte in der Eifel unterstützen. Kordel (Kyll) und Kall (Urft) sind besonders stark betroffen.

Wir haben Ansprechpartner Vorort, die uns am Telefon sehr emotional die unermessliche Katastrophe geschildert haben. Wir werden sie zeitnah nochmals kontaktieren, damit unsere Spenden direkt und gezielt an besonders betroffene Familien oder Personen weitergegeben werden können. 

Unser Spendenkonto :

Sankt-Matthias-Bruderschaft Kleinenbroich

IBAN DE29370692528001286014

Volksbank Erft eG

BIC GENODED1ERE

Stichwort: Hilfe für Kordel und Kall

Bitte spendet, das Leid ist sehr groß. Vielen Dank für eure Unterstützung!

 

Der Vorstand der Sankt Matthias Bruderschaft Kleinenbroich